TAXI BWZK

TAXI KRANKENFAHRT BUNDESZENTRALKRANKENHAUS KOBLENZ

Taxistand:

Rübenacher Str. 170

56072 Koblenz

 

Mit dem Taxi zum Bundeswehrzentralkrankenhaus

Gesetzlich Versicherte haben Anspruch auf eine Krankenfahrt mit dem Taxi (sitzend im PKW gem. Krankentransportrichtlinien; Sozialgesetzbuch § 60) zur stationären Aufnahme im Bundeswehrzentralkrankenhaus (BwZK) Koblenz und wieder zur Wohnung, wenn diese vom Arzt vorab verordnet wird.

So funktionierts:

 

  1. Hinfahrt Bundeswehrzentralkrankenhaus (BwZK), (stationäre Aufnahme): Der überweisende Arzt stellt Ihnen die Verordnung einer Krankenbeförderung aus.
  2. Mit dieser Verordung können Sie dann bei uns Ihr Taxi ordern. Sie zahlen lediglich einen Eigenanteil und die Abrechnung mit der zuständigen Krankenversicherung übernehmen wir.
  3. Für die Rückfahrt erhalten Sie die Verordnung zur Krankenbeförderung vom Bundeswehrzentralkrankenhaus (BwZK).

 

Hatten Sie einen Arbeitsunfall?

 

  1. Hinfahrt Bundeswehrzentralkrankenhaus (BwZK) (stationäre Aufnahme): Der überweisende Arzt stellt Ihnen die Verordnung einer Krankenbeförderung aus.
  2. Mit dieser Verordung können Sie dann bei uns Ihr Taxi ordern. Wir rechnen mit dem zuständigen Unfallversicherungsträger (Berufsgenossenschaft) ab. Ein Eigenanteil entfällt.
  3. Für die Rückfahrt erhalten Sie die Verordnung zur Krankenbeförderung vom Bundeswehrzentralkrankenhaus (BwZK).
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Krankenfahrten / Taxi Dirk Schwartz | Alle Rechte vorbehalten | created by www.gruenderhilfe.biz & www.webseitenhilfe.com | Unternehmensberatung Schwartz & Ziegert

Anrufen

E-Mail