Reha Taxi Koblenz

Ihre Krankenfahrt zur Rehabilitation

Fahrtkosten zur Rehabilitation / AHB 

Oft als Folge eines Arbeits- oder Wegeunfall ist eine Reha-Maßnahme zur Wiederherstellung Ihrer Gesundheit notwendig. In der Regel übernehmen Berufsgenossenschaften und Unfallkassen die Fahrtkosten für eine Krankenfahrt mit dem Taxi. Verordnet wird die Krankenfahrt von Ihrem Arzt oder der Unfallbehandlungsstelle. Handelt es sich um einen Arbeitsunfall fallen für Sie keinerlei Kosten im Zusammenhang mit der Taxifahrt an.

Kostenträger Rentenversicherung

Fahrten zu stationären Rehamaßnahmen, deren Kostenträger die Deutsche Rentenversicherung ist stellen wir der Deutschen Rentenversicherung direkt in Rechnung. Auch hier entfällt für Sie der Eigenanteil.

Freie Wahl des Taxi / Fahrdienstes

Auch wenn Praxen einen eigenen Fahrdienst anbieten können Sie sich das Unternehmen für die Krankenbeförderung selbst aussuchen. Verteilerfahrten mit mehreren Fahrgästen, unnötige Wartezeiten auf andere Patienten oder verfrühte Abholzeiten gibt es bei uns nicht. Ihr Taxi bringt Sie pünktlich, auf direktem Wege und ohne mitfahrende Patienten zur Behanlung und wieder nachhause.

Keine Sammeltransporte! Fuhrpark mit Oberklassenform

Kontaktdaten ARK Ambulantes Rehazentrum Koblenz 

 

Pastor-Klein-Str. 9

56073 Koblenz

 

Tel.: 0261 / 4602 200

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© 2017 Krankenfahrten / Taxi Dirk Schwartz | Alle Rechte vorbehalten | created by www.gruenderhilfe.biz & www.webseitenhilfe.com | Unternehmensberatung Schwartz & Ziegert

Anrufen

E-Mail